Bachblüten für Hochbegabte

Bachblüten für Hochbegabte

 

 

Hochbegabte Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt.

Zum einen sind sie einer erhöhten Reizüberflutung ausgesetzt,  zum anderen sind sie oft äußerst sensitiv.

Hinzu kommen manchmal Belastungen durch Ausgrenzung und Ablehnung, die zu sozialer Isolation  oder zu psychosomatischen Erkrankungen führen können.

 

Die Bachblüten Therapie wurde im Jahre 1930 vom englischen Arzt Dr. Eward Bach entwickelt.

Er fand 38 speziell aufbereitete Blütenkonzentrate von wild wachsenden Pflanzen, die in individuell zusammengestellten

Bachblütenmischungen eingenommen werden.

 

Bachblüten wirken auf der seelischen Ebene.

Die Bachblütentherapie unterstützt die Selbstheilungskräfte, wirkt ganzheitlich und stellt die innere Harmonie wieder her.

 

Anwendungsgebiete sind z. B.:

 

Seelische Gesundheitsvorsorge

-         Charakterstärkung und Harmonisierung disharmonischer Verhaltensmuster

 

Akutbehandlung in psychischen Stresssituationen

und Lebenskrisen

-         z.B. bei Erziehungs – und Schulproblemen, Problemen am Arbeitsplatz, Mobbing und Beziehungsproblemen


Begleithandlung von akuten und chronischen   Erkrankungen, vor allem psychovegetativer Symptomatik

 

Die Bachblüten werden nach einer ausführlichen Anamnese individuell für den Patienten ausgewählt, zu einer Bachblütenmischung zusammengestellt und als Tropfen eingenommen.

 

Behandlungen mit der Bachblütentherapie

Naturheilpraxis

Petra Banger

Heilpraktikerin

Tel.:  01753746028

 



Eulenhaus für Hochbegabte

Praxis für EMBRAIN®-Coaching

 

Anschrift

Dr. Catrin Lange

Hürther Kunst- und Medienviertel

Kalscheurener Straße 4
50354 Hürth

Tel. 02233 - 46 00-378

Email: Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Catrin Lange