Das Eulenhaus 

Das Innen und das Außen - Sinn und Zweck des Eulenhauses

 

In der Info-Post des Vereins "Löwenherz e.V." vom März 2010 fand ich folgende Geschichte:

 

 

Eine Mutter bat ihren kleinen Sohn, sich hinzusetzen. Doch der Junge wollte unbedingt stehen.

Nach einigem Hin- und Her packte sie ihn schließlich verärgert und setzte ihn auf einen Stuhl.

Für einen Augenblick blieb es still.

Dann sagte der Kleine trotzig: "Außen sitze ich, aber innen stehe ich noch!"

 

Beim Lesen dieser Geschichte musste ich schmunzelnd an all die hochbegabten Kinder denken, die ich im Laufe der Jahre in meiner Beratung kennengelernt habe. Viele von ihnen haben ihren Alltag oft genug innerlich stehend verbracht und sich auf diese Weise vor aufkommender Verzweiflung gerettet.

 

Manchen gelingt das, andere schaffen es nicht.

 

Das Hürther Eulenhaus macht es sich zur Aufgabe, für beide Gruppen von Hochbegabten dazusein: Den einen helfen wir,  den Alltag besser und mit mehr Leichtigkeit zu bewältigen. Die anderen sind bei uns willkommen, wenn es darum geht, im Eulenhaus den Kontakt zu Gleichgesinnten zu genießen, sich gegenseitig zu inspirieren und gedanklich zu befeuern.

 

Hoch- und höchstbegabte Menschen jeder Altersstufe dürfen bei uns nach Herzens Lust anders und sie selbst sein.

 

Wir verstehen uns nicht als Leistungszentrum, sondern als Schutzraum für Menschen mit hoher Sensibilität und Intelligenz, großer Neugier und Begeisterungsfähigkeit sowie ausgeprägter Freude am Hinterfragen und Diskutieren.

Die Namenswahl

Den Namen "Eulenhaus" haben wir gewählt, weil Eulen - so wie Hochbegabte auch - bei Menschen zugleich Faszination und Angst auslösen. Eulen wurden in allen Zeit - Epochen entweder gefürchtet oder verehrt, was sich in vielen widersprüchlichen, abergläubischen, wohlwollenden und kritischen überlieferten Bildern darstellt.

 

Da das Gesicht der Eule dem des Menschen ähnelt, schreiben wir ihr Weisheit und Intelligenz zu. Die Eule wird oft auf Büchern sitzend, mit Doktorhut versehen und mit Talar bekleidet als Weisheitssymbol abgebildet.

 

Im Alten Griechenland war die Eule sehr hoch angesehen. Sie galt als Weisheitsvogel und aufgrund der ihr zugeschriebenen Besonnenheit auch als Beschützerin der Heere. Auch in anderen Kulturkreisen stand die Eule schon früh als Symbol für Wachsamkeit und Klugheit.

 

In manchen Völkern gilt die Eule noch heute als Glückssymbol. Als solches wollten wir sie bei der Entstehung unseres Hochbegabtenprojekts "Eulenhaus" auch ansehen:

 

Als bunten Vogel des Glücks!

Eulenhaus für Hochbegabte

Praxis für EMBRAIN®-Coaching

 

Anschrift

Dr. Catrin Lange

Hürther Kunst- und Medienviertel

Kalscheurener Straße 4
50354 Hürth

Tel. 02233 - 46 00-378

Email: Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Catrin Lange